Step II

Sechs Monate

  • Verschiedene Bereiche durch Praktika testen
  • Gezielte Qualifizierungen
  • Intensive Betreuung durch die RehaStep-Teams

Die ersten Praktika dienen Ihrer fachlichen und/oder gesundheitlichen Erprobung. Sie sammeln praktische Erfahrungen, die Sie Ihrem Berufsziel näher bringen.

Sie haben nach der Erprobungsphase den passenden Bereich gefunden?

Nun bietet das Integrationspraktikum Ihnen und dem Unternehmen die Möglichkeit, sich über einen längeren Zeitraum kennenzulernen. Hieraus entsteht sehr häufig ein stabiles und langfristiges Arbeitsverhältnis. Das Ziel der Aufnahme einer dauerhaften, sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung im neuen Berufsfeld rückt in greifbare Nähe.

Wenn sich ein Betrieb entscheidet, Sie einzustellen, unterstützen wir Sie bei der Arbeitsaufnahme und fördern gezielte Qualifizierungen. Diese werden von Bildungsträgern vor Ort durchgeführt.

Während des gesamten Praktikumsverlaufes werden Sie von unseren Teams betreut.

An festgelegten Tagen während RehaStep II sind Sie in der Filiale vor Ort. Wir besprechen mit Ihnen, welche Fortschritte und Erfahrungen Sie durch das Praktikum gemacht haben und wie die konkreten nächsten Schritte für eine Arbeitsaufnahme aussehen.

Außerdem besuchen wir Sie im Praktikum, um mit dem Betrieb zusammen das weitere Vorgehen zu besprechen. So können gezielte Qualifikationen, die für die Arbeitsaufnahme notwendig sind, besprochen werden und die Rückmeldung der Betriebe für das weitere Vorgehen genutzt werden.

zurück zur Übersicht


Nächste Starttermine

Kaiserslautern: 14.08.2017 und 27.11.2017
Saarbrücken: 28.08.2017 und 04.12.2017
Trier: 04.09.2017